Informationen zum Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir nutzen lediglich technisch erforderliche Cookies die nach dem Schließen des Browsers wieder gelöscht werden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .  
Nur essentielle Cookies erlauben    Essentielle und Analysecookies erlauben

Impressum | Datenschutzerklärung





Unser Bürgermeisterkandidat für Sauerlach









Grüß Gott,
liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 23. Oktober wurde ich zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Ein durchaus einschneidendes Ereignis für mich. Mein Name ist Hubert Zellner, ich bin 50 Jahre alt. Geboren bin ich in Tegernsee und lebe seit meiner Geburt in Arget. Ich bin seit 1996 mit meiner Frau Petra verheiratet. Wir haben eine 20-jährige Tochter und einen 14-jährigen Sohn. Im Hause Zellner gibt es zudem unseren Dackel Fanny und den Kater Leo. In der Freizeit dreht sich bei mir vieles um das Ehrenamt. So bin ich der ehrenamtliche Volksmusikpfleger für den Landkreis München, im Trachtenverein aktiv und seit vielen Jahren auch in der Vorstandschaft. Ich bin im Schützenverein aktiv und auch Revisor. Gerne spiele ich mit meiner Musikgruppe – dem Niederhamer Saitenklang. Neben klassischer Gitarre spiele ich auch gerne Schafkopf, gehe gerne in die Oper und verbringe am liebsten meine knappe Zeit mit Familie und Hund.

Seit nunmehr 34 Jahren stehe ich zu meiner Gemeinde. Angefangen habe ich 1985 als erster Azubi der Gemeinde und seitdem zahlreiche Weiterbildungen absolviert. Bis heute habe ich für drei Bürgermeister und eine Bürgermeisterin gearbeitet – meist an vorderster Front im Geschehen. Gerne und loyal habe ich die Entscheidungen von Gemeinderat und Bürgermeistern vertreten und umgesetzt, was auch nicht immer leicht war. Heute bin ich Verwaltungsfachwirt und leite das Amt Planen und Bauen der Gemeinde Sauerlach. Zudem verantworte ich die IT-Administration seit vielen Jahren – das ist auch ein kleines Steckenpferd. Als Breitbandpate versuche ich, mich aktiv um die Verbesserung der Breitbandinfrastruktur in allen Ortsteilen zu kümmern. Auf Verwaltungsebene habe ich viel umgesetzt und konnte auch meine fachliche Einschätzung stets einbringen. Das ein oder andere Projekt konnte ich erfolgreich in positive Bahnen lenken, zum Beispiel war ich beteiligt, dass der Bau günstiger Mietwohnungen erfolgreich umgesetzt werden konnte. Jetzt sehe ich die Chance, in die erste Reihe zu treten und unseren Ort aktiv aus einem anderen Blickwinkel mitzugestalten.

Bürgermeister – man muss es sich trauen und es sich vor allem zutrauen. Ich werde ganz gewiss nicht losziehen frei nach dem Motto „Kann alles – weiß alles – macht alles“. Ich sehe das Amt des Bürgermeisters mit großem Respekt und habe vor allen Amtsinhabern, mit denen ich arbeiten durfte, größte Achtung. Es wird sich, wie es derzeit aussieht, im Gemeinderat viel ändern. Die Zeichen stehen auf Generationswechsel. Damit besteht die Chance, gemeinsam neu anzusetzen – mit neuer Mannschaft und neuer Führung. Genau das reizt mich – eine echte Chance für unseren Ort.

Das treibt mich an
Sauerlach mit all seinen Ortsteilen ist lebens- und liebenswert, Heimat und auch ein idealer Standort im Münchner Umland. Unsere Gemeinde soll sich weiterentwickeln und gleichzeitig ihren Charakter und ihren Charme behalten. Das ist mir wichtig. Mir ist bewusst, dass es nicht allen Menschen in unserer Gemeinde gut geht. Die Schere zwischen den weniger Begünstigten und den besser Gestellten wird immer größer. Ich will jene Bürgerinnen und Bürger besonders stärken, die zu wenig haben. Die Schaffung von günstigem Wohnraum ist eine der größten Herausforderungen für die Gemeinde, neben den Themen Kinderbetreuung, Schule, Verkehr und Energie. Zudem sind mir Kultur, Tradition, Sport und vor allem die Stärkung des Ehrenamtes wichtig. Meine Kinder leben noch daheim. Ich kenne die Wünsche, Sorgen und Nöte von Familien und der jüngeren Generation. Gleichzeitig weiß ich, wo die älteren Generationen der Schuh drückt, schließlich leben meine Eltern und Verwandten in der Gemeinde. In meinem Beruf, in dem ich täglich mit Menschen aus Sauerlach zu tun habe, erfahre ich ständig neue Herausforderungen in der Gemeinde. Als Bürgermeister will ich für jeden mit seinen ganz individuellen Sorgen und Wünschen da sein. Ich sehe mich als Bindeglied zwischen den Generationen, zwischen Menschen aus vollkommen unterschiedlichen Verhältnissen und natürlich zwischen den Ortsteilen. Ich verbringe die meiste Zeit in Sauerlach, lebe in Arget und bin auch in Altkirchen gut bekannt. Und dass das Miteinander klappt, sieht man an meiner privaten „Fusion“ – schließlich bin ich seit über 20 Jahren glücklich mit einer Sauerlacherin verheiratet.

Das will ich fördern!
  • Vorausschauende und langfristig geplante Ortsentwicklung, damit Sauerlach lebens- und liebenswert bleibt
  • Durchdachte Lösungen statt Löcherstopfen – Ursachenbekämpfung statt Symptompolitik
  • Geradliniges Handeln ohne Taktieren


Das will ich erreichen!
  • Ein Ortsentwicklungskonzept, um Themen wie Einwohnerentwicklung, Gewerbe, Soziales und Infrastruktur transparent in einem gemeinsamen Prozess zu erarbeiten
  • Wohn-Projekte zu günstigen Preisen, um Jung und Alt dauerhaft das Wohnen in der Gemeinde zu ermöglichen
  • Intelligente Gewerbeansiedlung, um Einnahmen zu sichern
  • Weg von Stau, Durchgangsverkehr und Lärm hin zu einem zukunftsfähigen Verkehrsmanagement
  • Eine gelungene Mischung – eine moderne Gemeinde im Münchner Umland mit ländlichen Strukturen in den Ortsteilen


Das müssen wir schnellstmöglich angehen!
  • Weiterführende Schulen
  • Jugend fördern, wo immer es geht
  • Parkplätze im Zentrum (Parkdeck mit Solardach)
  • Breitbandausbau vorantreiben – Priorität auf Glasfaser – Auswirkungen von 5G prüfen
  • Einkaufen in Arget mit Verkehrsanbindung Lochhofen
  • Solide Straßenreparatur
  • Seniorenwohnprojekte
  • Günstiges Wohnen für junge Leute, insbesondere neu entwickelte Wohn- und Eigentumsprogramme für die Bürger
  • Sportkonzept für Sauerlach und Arget
  • Gewerbeansiedlung intelligent und nachhaltig
  • S-Bahn und ÖPNV verbessern
  • Kapital in Sauerlach halten – Investorenmodelle schaffen
  • Einnahmen für den Gemeindehaushalt stärken aus Gewerbe/Miete/Energie
  • Leuchtturmprojekte wie „Strom zu Gas“ und Wasserstofftankstelle
  • Landwirte unterstützen, wo immer es geht
  • Bio- und Selbstvermarktung der Landwirtschaft stärken
  • Kulturelle Angebote unterstützen und ausbauen
Ihr Hubert Zellner